Zuletzt hinzugefügt

Es befindet sich noch keine Aktivität in deiner Wishlist

Zum Merkzettel

Wandertouren

Sonnenstrahlen im Breitenfenn, Foto: Ludger Lamprecht, Lizenz: WITO Barnim GmbH

Der amerikanische Laubwald in der Region Oderberg

Südlich des Parsteiner Sees wachsen die größten zusammenhängenden amerikanischen Laubholzbestände in Brandenburg. Entdecken Sie die über 100-jährigen Roteichen, Weißeschen- und Hickorybestände. Zu jeder Jahreszeit lohnt sich ein Besuch. Doch der Herbst mit der intensiven Laubfärbung und den fallenden Früchten wird für jeden Waldbesucher ein unvergessliches Erlebnis sein.  Die Rundtour startet im Ortszentrum und führt an […]

Der amerikanische Laubwald in der Region Oderberg Read More »

Windmühlenfeld am Pimpinellenberg, Foto:WITO Barnim GmbH

Rundwanderweg zum Pimpinellenberg

Als Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen ist die Stadt Oderberg mit seiner herausragenden Lage und den steilen Hängen des Oderbruchs sehr bekannt.  Die Rundwandertour startet im Stadtkern und geht über Wiesen und Weiden entlang in Richtung Liepe zum Pimpinellenberg. Dieser ist mit seinem wunderbaren Ausblick auf den Oderberger See und das sich anschließende Niederoderbruch bei Wanderen

Rundwanderweg zum Pimpinellenberg Read More »

Lindsee, Foto: FRED & OTTO

Lindseen – Tour

Diese Wandertour zwischen Oderberg und den beiden Lindseen besticht durch ihre abwechslungsreiche Landschaft. Neben den kleinen romantischen Seen bietet diese Strecke einige Findlinge und im Frühling gelb leuchtende Rapsfelder. Auch das Naturschutzgebiet Breite Fenn, das man durchquert hat einiges zu bieten. In diesem Urwald findet man alte Eichen, seltene Nadelhölzer und Magnolien. Länge: 8 km

Lindseen – Tour Read More »

Erbbegräbnis Ringenwalde,, Foto: Anja Warning

5. Etappe „Märkischer Landweg“: Ringenwalde – Wolletz

Die fünfte Etappe des Märkischen Landweges führt von Ringenwalde nach Wolletz. Immer in Richtung Osten führt der Weg durch die Wald- und Seenlandschaft des Biosphärenreservates Schorfheide-Chorin. Bei Peetzig führt der Weg Richtung Süden durch schönen Wald nach Wolletz und erreicht dort den gleichnamigen See. Länge: 21 km (7 h) Start: Ringenwalde / Ziel: Wolletz Logo /

5. Etappe „Märkischer Landweg“: Ringenwalde – Wolletz Read More »

Uckermärker Landrunde Etappe5, Allee bei Ringenwalde, Foto: Silke Rumpelt

5. Etappe „Uckermärker Landrunde“: Ringenwalde – Peetzig

Aus dem Ort führt der Wanderweg neben einer schmalen, von alten Bäumen gesäumten Feldsteinstraße. Kranichrufe dringen aus den Moorwäldern, bevor Poratz mit seinen schlichten aber sehr gepflegten Fachwerkhäusern erreicht ist. Weiter geht es durch Wälder und später durch Wiesen und Felder mit weiten Ausblicken. Man spürt, dass die Uckermark zu den am dünnsten besiedelten Regionen

5. Etappe „Uckermärker Landrunde“: Ringenwalde – Peetzig Read More »

Uckermärker Landrunde Etappe4, Lübbesee, Foto: Anet Hoppe

4. Etappe „Uckermärker Landrunde“: Templin – Ringenwalde

Mal am Wegesrand, mal in der Ferne funkeln Seen zwischen den Bäumen typisch märkischer Kiefern- und Buchenwälder. Über weite Strecken dieser Etappe führt der Weg durch keine Ortschaft, ungestörter Naturgenuss ist garantiert. Das Etappenziel Ringenwalde ist bekannt für regionale Wildspezialitäten. Sehenswert sind die Kirche und der von Lenné gestaltete Schlosspark mit dem Riesenstein. Länge: 25

4. Etappe „Uckermärker Landrunde“: Templin – Ringenwalde Read More »

Schloss Criewen, Foto: Anet Hoppe

Weg der Auenblicke

Der Weg der Auenblicke führt mitten ins Herz des Nationalparks Unteres Odertal. Zu jeder Jahreszeit bietet diese Wanderung landschaftliche Höhepunkte: bestaunen Sie im Frühling die überfluteten Polder, folgen Sie den Vögeln auf ihren herbstlichen Zügen oder genießen Sie die winterliche Eislandschaft. Die Flussaue ist immer ein Erlebnis. Länge: 10 km (3 h) Start/Ziel: Nationalparkhaus in Criewen An-/Abreise:

Weg der Auenblicke Read More »

Garten in Schmargendorf, Foto: Alena Lampe

Schatzkammern der biologischen Vielfalt in der Uckermark

Bauerngärten in der Uckermark sind „Schatzkammern der biologischen Vielfalt“. Sie stellen ein Refugium für selten gewordene Tier- und Pflanzenarten dar und prägen das Bild zahlreicher traditionell genutzter Gärten wie jener in Schmargendorf. Mehrmals im Jahr sind diese während der „Offenen Gärten“ für Interessierte zugänglich. Auch sollte ein Besuch im Naturgarten Blumberger Mühle am Rande des

Schatzkammern der biologischen Vielfalt in der Uckermark Read More »

Buchenwald Grumsin, Foto: Joanna Hentschel, Lizenz: Tourismusverein Angermünde e.V.

Rundwanderung grünes Buchenblatt am Weltnaturerbe Buchenwald Grumsin

Start: Infozentrum Geopark Groß Ziethen | Länge: 6 km | Dauer: ca. 2,5h   Diese Tour startet am Besucher- und Informationszentrum Geopark. Tipp! Vor der Wanderung noch ein wenig Zeit für die Ausstellung „erfahrung eiszeit“ mit bringen. Großes Kino – für uns und unsere Kiddis! Macht Spaß und schlau. Dem Wald nähert man sich durch eine offene Felderlandschaft. Bevor

Rundwanderung grünes Buchenblatt am Weltnaturerbe Buchenwald Grumsin Read More »

Nach oben scrollen