Zuletzt hinzugefügt

Es befindet sich noch keine Aktivität in deiner Wishlist

Zum Merkzettel

Ausstellung:
Die Klage des Friedens – Kena Hüsers

In seinem Werk „Die Klage des Friedens“ greift Erasmus von Rotterdam im Jahr 1517 die Unmenschlichkeit des Krieges und seiner Treiber auf. Sein Appell für ein friedliches Zusammenleben aller Menschen, unabhängig von Herkunft, Kultur und Religion, ist auch 500 Jahre später aktuell.
Angelehnt an Rotterdams Werk, stellt Kena Hüsers der Zerstörungswut des Krieges die Kraft des Friedens gegenüber. Für ihre Arbeiten recycelt die Künstlerin Reste aus Handwerksbetrieben und verwendet Pflanzen- und Mineralstoffe aus der Natur, die sie selbst auf ihren Wanderungen sammelt und verarbeitet. Für Hüsers beginnt der Frieden im Ursprünglichen, im Bewusstsein, dass alles auf dieser Welt miteinander verbunden ist, ineinander greift und nichts verschwendet werden darf. Weder durch Kriege noch durch die Zerstörung der Natur und deren Ausbeutung durch Machtgier und Konsumsteigerung.

Die Midissage findet am 12. April ab 17 Uhr im Rathaus Angermünde statt.

Aus dem Verkauf der Bilder gehen 25% des Reinerlöses an die Seebrücke Uckermark.

Öffnungszeiten

  • Montag, Donnerstag und Freitag von 9-12 Uhr 
  • Dienstag von 9-12 Uhr und 13-18 Uhr
  • Mittwoch und Wochenende geschlossen

Ausstellungsdauer

06. März bis 29. April 2024

Die Midissage findet am 12. April ab 17 Uhr im Rathaus Angermünde statt.

Karte

Veranstaltungsort

Rathaus Angermünde
Markt 24
16278 Angermünde

Information

Nach oben scrollen