Der Stolper Turm ist das Wahrzeichen des Ortes Stolpe. Mit seinen 18 m Außendurchmesser ist es wahrscheinlich die dickste Turmburg in Deutschland. Der Turm besteht aus mehreren Räumen die besichtigt werden können. Tief im Erdreich verborgen befindet sich das Verlies. Der Gewölberaum mit der Bandrippenkuppel und dem „Angstloch“ war der Wohnsaal.

"Grützpott" nennt man den Stolper Turm im Nationalpark Unteres Odertal. Warum? Das erfahren Sie bei einer Besichtigung! Erkunden Sie die Ausstellung im Wohnsaal sowie das Turmverlies und genießen Sie von der Aussichtsplattform den Blick in die Landschaft.

Öffnungszeiten:
April bis Oktober
Montag bis Sonntag 10.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr
(Eintritt: 2 EUR p.P., Kinder bis 12 Jahre kostenfrei)

Führungen:
ganzjährig
buchbar ab 8 Personen
nur mit Anmeldung

Dauer:
1 Stunde

Preis:
3 EUR p.P.
Gruppen ab 25 Personen = 2,50 EUR p.P.
Kinder bis 12 Jahre kostenfrei

Schulklassen:
Grundschule 0,50 EUR p.P.
Oberstufe 1 EUR p.P.

Anmeldung:
Tourismusverein Angermünde e.V.
Brüderstraße 20
16278 Angermünde
Tel: 03331/ 29 76 60
www.angermuende-tourismus.de

Stolper Turm, Dorfverein Stolpe
16278 Angermünde OT Stolpe
Tel: 033338/ 528 oder 566
www.dorfvereinstolpe-uckermark.de