"Im Wald verweilen, nicht eilen, horchen, nicht nur hören, schauen, nicht nur sehen, und bereit sein."   Erich Hornsmann (Biologe und Naturschützer)

Welterbe-Tag 2019 - Sonntag, 2. Juni:

Am Welterbe-Tag feiern die UNESCO- Regionen „Alte Buchenwälder und Buchenurwälder der Karpaten und anderer Regionen Europas“ ihr Bestehen. Der Buchenwald Grumsin wurde am 25. Juni 2011 mit vier anderen deutschen Wäldern in die Liste des UNESCO-Weltnaturerbes aufgenommen. Acht Jahre trägt der Grumsin nun schon das Prädikat "UNESCO Welterbe". DAS WIRD GEFEIERT!

Weltnaturerbe Buchenwald Grumsin feiert seinen 8ten!

In der Kernzone des Biosphärenreservates gelegen, nimmt der Grumsin eine Fläche von 560 Hektar ein und zählt damit zu den größeren Weltnaturerbe-Teilgebieten in Deutschland. Seit über 20 Jahren nicht mehr genutzt, befindet sich der Grumsin auf dem Weg zum Buchenurwald (weltnaturerbe-grumsin.de).

 

Mit dem Welterbe-Tag feiert der Buchenwald Grumsin sein achtjähriges Jubiläum als Teil des UNESCO Welterbes. Eine Gemeinschaftsaktion der zertifizierten Naturführer und der Naturwacht Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin sowie anderen Akteuren ermöglicht, diesen bedeutenden Tag für die Angermünder Region aktiv mit zu erleben – kostenfrei und professionell geführt.

 

Anmeldung ist nicht erforderlich. Einfach kommen und mit feiern!

 

Für Fragen und Informationen zum Programm:

Monika Berkholz
Naturwacht im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin
Mobil: 0170 5738067

Radeln, Wandern und Turmbesichtigung - geführt und kostenfrei

Der Welterbe-Tag fängt mit einer geführten Radtour zur Welterbestätte an. Treffpunkt ist um 11 Uhr am Bahnhof Angermünde.
Elfi Laack von der Naturwacht Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin und Elisa Betker vom NABU Naturerlebniszentrum „Blumberger Mühle“ radeln mit den Gästen durch das Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin nach Altkünkendorf.

 

Am Infopunkt Altkünkendorf werden sie von den zertifizierten Naturführern Silke Rumpelt, Thomas Volpers und Roland Schulz begrüßt. Um 13 Uhr geht es in den Wald. Auf der rund 5 km langen Wanderung am Rande des Welterbes steht der Grumsin und seine Geschichte im Fokus.

Darüber hinaus gehen die Naturführer ebenfalls auf die Bedeutung von Wirtschaftswäldern ein. Sie zeigen auf, wie gut ein Urwald und nachhaltig bewirtschaftete Wälder nebeneinander gedeihen können.

Pause mit Kaffee, Kuchen und Kunst im Louisenhof 2

Gegen 15.30 Uhr erreichen die Wandersleute die gastfreundliche Künstlerscheune des Ehepaars Tucholke-Bonnet. Im Louisenhof 2 gibt es Kaffee, Tee und Kuchen zu moderaten Preisen sowie Kunstvolles wohin das Auge schaut.

Infopunkt Weltnaturerbe Altkünkendorf

Im Infopunkt bietet Monika Berkholz, Naturwacht Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin je nach Interesse von 13 bis 16 Uhr einen spannenden Vortrag und Film zum Weltnaturerbe Buchenwald Grumsin an. Ideal für alle, die nicht so gut zu Fuß sind und dennoch einen tieferen Blick in den zauberhaften Grumsin werfen möchten.

Die beste Aussicht auf den Buchenwald Grumsin

Erst im April wurde der sanierte Kirchturm von Altkünkendorf eingeweiht. Der Aussichtsturm ist ein weiterer touristischer Mosaikstein in der Angermünder Region. Der Ortsverein Altkünkendorf und seine ausgebildeten Turmführer laden an diesem Tag ein, kostenfrei einen Blick von oben auf das Welterbegebiet zu genießen.

Mobil zum Ziel – auch ohne Auto

Um den Welterbe-Tag aktiv mit zu erleben, braucht es kein Auto. Die Berliner kommen in knapp einer Stunde mit der Regionalbahn RE3 am Bahnhof Angermünde an. Die BiberBus-Linie 496 fährt Altkünkendorf und Luisenhof direkt an.

Unesco Welterbe – Das Bedeutendste, was Mensch und Natur uns hinterlassen haben

Nur die besten unter den herausragenden Zeugnissen der Menschheits- und Naturgeschichte dürfen den Titel UNESCO-Welterbe tragen. Einige dieser Ausgezeichneten findet man in Deutschland. Seit 2011 zählt der Grumsiner Buchenwald zu den Besten.

Am Welterbe-Tag, Sonntag, den 2. Juni 2019, laden die Naturwacht und die zertifizierten Naturführer Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin sowie andere regionale Akteure ein, gemeinsam mit einem vielfältigen, kostenfreien Programm das achtjährige Jubiläum vom Weltnaturerbe-Teilgebiet Buchenwald Grumsin zu feiern.

 

Anmeldung ist nicht erforderlich. Einfach kommen und mit feiern!

Für Fragen und Informationen zum Programm:

Monika Berkholz
Naturwacht im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin
Mobil: 0170 5738067