Angermünde entdecken

Die Region Angermünde − Achtsames Miteinander zwischen Mensch und Natur

Der staatlich anerkannte Erholungsort Angermünde ist umgeben von zwei nationalen Schutzlandschaften, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Das UNESCO Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin, eines der größten Schutzgebiete Deutschlands und sein größtes zusammenhängendes Bioanbaugebiet. Mittendrin der alte und doch so kraftvolle Buchenwald Grumsin mit seinem wilden Herzen. So einzigartig in seiner Flora und Fauna, dass es als UNESCO Weltnaturerbe unter strengen Schutz steht.

Zum Biosphärenreservat zählt darüber hinaus die Sernitzniederung mit renaturiertem Moor - ein bundesweites ökologisches Vorzeigeprojekt. Hier kreucht und fleucht es, so wie es Mutter Natur gefällt. Für selten gewordene Vogelarten ein ideales Brut- und Nahrungsgebiet.

Und dann ist da noch der Nationalpark Unteres Odertal. Deutschlands einziger Auennationalpark und eines seiner artenreichsten Naturräume. Wasser und Vogelwildnis satt unter weitem Himmel. Fernglas nicht vergessen!

 

Mehr über diese herausragenden, national geschützten Naturräume um Angermünde finden Sie hier.

Staatlich anerkannter Erholungsort Angermünde und Drehkreuz zwsichen Berlin und Stettin

Die gastfreundliche Kleinstadt besticht mit ihrem detailgetreu restaurierten Historischen Stadtkern direkt am schönen Mündesee sowie ihrer lebendigen Kultur- und Kunstszene.

2019/20 wurde das Haus Uckermark, eines der ältesten Fachwerkhäuser Angermündes, aufwendig saniert. Heute ist es mit dem Museum Angermünde und der Tourist-Information eine moderne Kultur- und Informationsstätte.

Mehr über unsere geschichtsträchtige Altstadt und unsere touristischen Angebote erfahren Sie hier.

 

Berlin und Stettin sind schnell mit dem Zug zu erreichen. Ein gut vernetztes öffentliches Nahverkehrssystem mit Bushaltestellen an unseren Besucherhighlights sorgt für komfortable Mobilität ohne Auto. Mehr dazu hier.

 

Zum staatlich anerkannten Erholungsort Angermünde zählen 23 Ortsteile, die Ruhe und Erholung bieten.

Die Ortsteile >>

Regional-biologische Cafés, Restaurants und Hofläden in der Region Angermünde

Mit dem UNESCO Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin hat Angermünde nicht nur eines der größten Schutzlandschaften Deutschlands in "Fußnähe", sondern gleichzeitig auch sein größtes Bioanbaugebiet.
Das schmeckt man!

Unterwegs auf einen unserer vielen Wander- und Radwegen bedienen immer mehr Cafés, Restaurants und Hofläden die wachsende Nachfrage nach regional-biologischem Genuss.
Gut wie Genuss und gut wie Gewissen. Bitte hier klicken.

Raus aus Berlin - Ausflüge in die Uckermark und das polnische Untere Odertal

Durch seine günstige geographische Lage ist Angermünde der ideale Ausgangspunkt, um die eiszeitlich geprägte, weite, dünn besiedelte und artenreiche Uckermark sowie den benachbarten polnischen Teil des Unteren Odertals zu Fuß, mit dem Rad oder Kanu zu entdecken.

 

Nah genug dran und weit genug weg – die gastfreundliche, bodenständige Region Angermünde bietet einen erfüllenden, naturbeseelten Ausflugs- und Lebensstandort mit viel Raum für freie Entfaltung.

Nachhaltiger Naturtourismus Angermünde, Uckermark

Wir, der Tourismusverein Angermünde, steht für nachhaltigen Naturtourismus und ist langjähriger Partner des Netzwerks für Nachhaltige Tourismusangebote in der Uckermark.

Wir versprechen Ihnen, konsequent unser touristisches Programm gemäß unserer regionalen Leitidee "Natur heute erleben und für morgen bewahren" auszubauen. Schritt für Schritt.