NEU! Exkursion "Kräuter und bunte Mauerblümchen am Fuße des Grützpotts"

 

Die sanft gewellte Wiesenlandschaft um den Stolper Turm zeigt sich bunt und artenreich. Doch nicht nur Kräuter und Blütenpflanzen gibt es hier zu bestaunen und kennen zu lernen. Unser Kräuterspaziergang hinauf zum alten Wehrturm führt uns auf schattigen Wegen vorbei an alten Bäumen und Sträuchern. Viele dieser Pflanzen und Holzgewächse sind seit alters her bedeutsam für die Ernährung und in der Pflanzenheilkunde.

 

Vitamin-C-Bombe für zwischendurch: Blatt fest zusammengefaltet und ab in den Mund!

Zum Beispiel die Brennessel. Jedes Kind kennt sie, denn sie brennt und sie ist oft in den Gärten ungeliebt. Wir hätten sie längst ausgerottet, wäre sie nicht so wehrhaft!
Dabei ist die Brennessel eine alte Faserpflanze, uralte Heilpflanze - das beste Rheumamittel, direkt vor unserer Haustür - und wichtige Nahrungspflanze für Mensch und Tier!  Und ein Blatt, richtig abgezupft und fest zusammengefaltet, ist ein Fitness-Booster auf der Strecke.
Natürlich gibt es für das schmerzhafte "Zengeln" ein krautiges Gegenmittel! Das weise Sprichwort "Gegen alles ist ein Kraut gewachsen" kommt nicht von ungefähr.

Nach dieser Tour werden Sie so manches Kräutlein mit anderen Augen betrachten.

 

Abgerundet wird unser Spaziergang durch den atemberaubenden Blick in den Nationalpark und ins Odertal von der Turmplattform ganz oben.

 

Dieses geführte Natur- und Kulturerlebnis ist in deutscher und englischer Sprache möglich.

 

Tipps für nach der Wanderung:

  • Im Fahrradcafé "Fuchs & Hase" auf der gemütlichen Holzterrasse direkt am Kanal das Hier und Jetzt genießen.
  • Auf dem wunderschönen Bildhauerhof Wilhelm in Stolpe wird totem Holz und kaltem Stein Leben eingehaucht.

 

Termine 2021:
Montags, ungerade Woche:
21.06./05.07./19.07./02.08./16.08./30.08.

Diese Tour kann auch außerhalb der festgelegten Termine gebucht werden.


Treffpunkt / Start und Ende:
10.00 Uhr
Stolpe, Parkplatz Stolper Turm (siehe Google-Karte)

 

Dauer:
ca. 3 Stunden

 

Teilnehmer:
min. 1 bis max. 16 Personen

 

Preise:
min. je Führung 120 EUR für unter 6 Personen,
ab 6 Personen 20 EUR p.P,
12 EUR ermäßigt

 

Veranstalter / Tourenleiter:

Frau Marina Delzer, grün & wild
Tel.: 0162 / 20 36 05 5 oder 033338 / 85 41 1
Mail: kontakt@gruen-und-wild.de

 

Buchung und Anmeldung bis Freitag:

Tourismusverein Angermünde e.V.
Tel.: 03331/297660

info@angermuende-tourismus.de

 

Gut zu wissen:

Der Tourismusverein Angermünde begrüßt alle Teilnehmer unter dem Brandenburg-Motto „Gastfreundschaft mit Verantwortung“. Unsere Angebote entsprechen den Corona-Hygienestandards und sind mit dem Gesundheitsamt Landkreis Uckermark abgestimmt.

 

"Bei uns braucht's keine Auto!" - Entspannt und klimafreundlich mit Bahn und Rad unterwegs sein

Von Berlin Gesundbrunnen aus ist Angermünde mit dem RE3 in 50 min. zu erreichen. Stolpe liegt ca. 14 km von Angermünde entfernt.

Verbinden Sie diese geführte Wanderung mit einer entspannten Fahrradtour auf dem Uckermärksichen Radrundweg. Es geht durch strukturreiche Kulturlandschaften und idyllischen Dörfern auf sanft hügeligen Wegen.

 

Anreise mit Auto:

Von Berlin aus fahren Sie am schnellsten mit der A11 in Richtung Prenzlau und dann die Abfahrt bei Joachimsthal ab. Fahren Sie in Richtung Schwedt. Bei Dobberzin beigen Sie rechts ab und folgen Sie die Landstrasse durch Crussow nach Stolpe. Die Fahrzeit beträgt je nach Verkehrsaufkommen ca. 1,5 Stunden. Parkmöglichkeit am Parkplatz "Stolper Turm".

Zurück