Tag 2 − Flussläufe. verschlungen

 

Geführte Kanutour durch die Wildnis der Altarme der Oder

Tore in eine andere Welt - so wirken die Deichtore, durch die wir in die Wildnis der Flussaue hineinpaddeln. In den Altarmen der Oder konnte sich die Auenlandschaft ungestört entwickeln und bietet einen Naturraum wie aus dem Bilderbuch. Vorbei an seltenen Pflanzen und Biberburgen, unter den Blicken gelassener Graureiher werden Sie auf der Tour Geräusche und Farben immer intensiver empfinden. 

Willkommen im Reich der Biber!

Kaum irgendwo anders kann der Biber sein Umfeld so bibergerecht gestalten wie in diesen Flussläufen.

Frauke Bennett, zertifizierte Kanuführerin, ausgewiesene Kennerin der Region und offizielle Partnerin des Nationalparks Unteres Odertal verrät Ihnen Wissenswertes über Pflanzen und Tiere. An den schönsten und spannendsten Stellen nehmen wir uns Zeit, holen die ein oder andere seltene Pflanze aus dem Wasser, um ihr unter die Blätter zu schauen, beobachten den Flug des Seeadlers oder folgen dem Flügelschlag einer Libelle.

Wir versprechen Ihnen: Das sinnliche Erlebnis der selten gewordenen Wildnis einer Flussaue wird Sie begeistern.

 

Wie lange? eine Kanu-Rundtour von 4-6 Std.

Wie weit? 7 bis 12 Kilometer

Wo und mit wem?

Flusslandschaft Reisen

Frau Frauke de Vere Bennett

Tel.: +49 172- 1979316

www.flusslandschaft-reisen.de

Zurück