Von Angermünde zu den Uckerseen

Bild: Eine Badepause am Peetzigsee muss sein!

 

Eingebettet in einer vitalen Landschaft, bieten Mündesee, Peetzigsee und die großen Uckerseen dem achtsamen Radfahrer immer neue Panoramen, eine artenreiche Pflanzen- und Tierwelt und − nach klar! − viele Badestellen.

 

In Prenzlau angekommen ist das Dominikanerkloster Prenzlau DER Platz zum Entspannen! Hier leben und beten schon lange keine Mönche mehr, Kunst und Kultur hingegen leben hoch. In der ehemaligen Sakristei befindet sich heute das Klostercafé mit regional-biologischem Angebot.

 

Einfache Strecke: ca. 47 km / Angermünde − Kerkow − Görlsdorf − Steinhöfel − Stegelitz − Warnitz − Seehausen − Seelübbe − Prenzlau

 

Bei uns braucht's kein Auto!

Einfache Strecke: ca. 47 km

Start: Angermünde, Friedenspark

Ziel: Prenzlau, Uferpromenade

Hinfahrt: RE3 Berlin-Angermünde (ca. 50 Minuten)

Rückfahrt: Bahnhof Prenzlau: RE3 / UckermarkShuttle

Knotenpunkte: 11, 7, 8, 6, 63, 61, 60, 84, 83, 82, 1
Genauere Informationen zum Knotenpunktsystem sowie zur Wegbeschaffenheit finden Sie auf unserer Serviceseite.

 

Unterwegs:

Natur und Kultur heute erleben und für morgen bewahren!

  • Angermünde: Historischer Stadtkern, Franziskaner Klosterkirche / Mündesee-Uferpromenade, Spielplatz und Fitness Parcours; Internationale Hartgestein-Galerie „Steinzeit der Moderne“ mit riesigen Findlingsskulpturen.
  • Kerkow: Bio-Bauernhof Gut Kerkow
  • Blumberger Mühle: NABU Naturerlebniszentrum Blumberger Mühle mit Restaurant und Spielplatz
  • Görlsdorf: Lenné-Park, Badestelle Peetzigsee
  • Stegelitz: Dorfkirche
  • Warnitz: Feldsteinkirche, Aussichtsturm
  • Prenzlau: Dominikanerkoster, Seepark / Promenade

 

Bei uns schmeckt's gut!

  • Angermünde: Speisesaal Hotel 1912 (direkt am Bahnhof), Restaurant Flair Hotel Weiss, Restaurant "Hungerstein"
  • Kerkow: Bio-Gut Kerkow, Hofladen und Brotzeit
  • NABU Naturerlebniszentrum Blumberger Mühle: Restaurant „Blumberger Mühle“
  • Steinhöfel: Imbiss Rad-Wander-Rastplatz
  • Stegelitz: Doritas Gartenbistro
  • Warnitz: Café im alten Bahnhof, Restaurant im Panorama Hotel
  • Prenzlau: KlosterCafé, "Am Kap", "Gaststätte zur Fischerstraße"

 

 

 

 

 

 

 

 

Zurück