Der Stolper Turm "Grützpott"

 

Der Stolper Turm ist das Wahrzeichen des Ortes Stolpe. Mit seinen 18 m Außendurchmesser ist es wahrscheinlich die dickste Turmburg in Deutschland. Der Turm besteht aus mehreren Räumen die besichtigt werden können. Tief im Erdreich verborgen befindet sich das Verlies. Der Gewölberaum mit der Bandrippenkuppel und dem „Angstloch“ war der Wohnsaal.

"Grützpott" nennt man den Stolper Turm im Nationalpark Unteres Odertal. Warum? Das erfahren Sie bei einer Besichtigung! Erkunden Sie die Ausstellung im Wohnsaal sowie das Turmverlies und genießen Sie von der Aussichtsplattform den Blick in die Landschaft.


Öffnungszeiten:
01.06.-31.10.2021
Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Sonntag 10.00-12.00 und 14.00-16.00 Uhr
Samstag 10.00-12.00 und 14.00-17.00 Uhr

 

NEU und immer montags: Geführte Wanderungen rund um den Stolper Turm am Nationalpark Unteres Odertal. Mit Panorama Highlight von ganz oben bis nach Polen!

  • Exkursion "Kräuter und bunte Mauerblümchen am Fuße des Grützpotts" mit der Kräuterexpertin Marina Delzer
    Nach dieser 3 stündigen Tour werden Sie so manches Kräutlein mit anderen Augen betrachten.

  • Führung "Zum Roten Riesen und wankenden Giganten" mit dem Waldkenner Roland Schulz
    Spannend verknüpft: Eine historische und naturkundliche 3 stündige Zeitreise im Unteren Odertal.

 

Mehr zu unseren geführten, naturverliebten Wander- und Kräutererlebnisangeboten finden Sie auf unserer Wanderseite unter Buchbare Wanderangebote.

 

Informationen und Buchung:


Haus Uckermark
Tourismusverein Angermünde e.V.
Hoher Steinweg 17/18
16278 Angermünde
Tel: 03331/ 29 76 60
info@angermuende-tourismus.de
www.angermuende-tourismus.de

Zurück